FDP Stadtverband Harsewinkel seit 18.11.2019 am Start

Innerhalb von nur ½ Jahr konnte das Start-Up-Team die Zeit der Wiederbelebung der FDP in Harsewinkel erfolgreich beenden und für einen Neuanfang sorgen. Damit bieten wir der Harsewinkeler Bevölkerung alternativ eine neue seriöse Kraft der politischen Mitte an. Harsewinkel ist nunmehr in allen Städten und Gemeinden im Kreis Gütersloh vertreten, stellte Patrick Büker als Vorsitzender der Kreis-FDP mit großer Freude fest.

Gastredner war der Bundestagsabgeordnete Frank Schaeffler aus Bünde, der einen aktuellen Abriss aus seiner parlamentarischen Tätigkeit gab und der wiederbelebten FDP Harsewinkel die besten Wünsche mit auf den Weg gab, verbunden dem Versprechen auf jederzeitige Unterstützung, 

Viele Gespräche und Kontakte haben uns gezeigt: „Die Harsewinkeler wollen in politische Entscheidungen eingebunden werden, sie wollen ernst genommen und mitgenommen werden, war eine praktische Erfahrung des FDP-Start-Up-Teams in den letzten Monaten.

Das fange an bei einer neuen Qualität der Innenstadtgestaltung, reiche weiter bis zu einer fachkompetenten Planung von stadtbedeutsamen Maßnahmen mit fundierter Vorplanung und technisch-wirtschaftlicher Kalkulation verbunden mit einem regelmäßigen Controlling. Das Sicherheitsgefühl sei auf jeden Fall zu stärken und zu verbessern. Die Bürgerinnen und Bürger seien es leid, sich etwas überstülpen zu lassen. Warum sollte man nicht einmal die visionäre Frage auf die Tagesordnung setzen: „Wie sehe ich Harsewinkel in 30 Jahren?“ und ergebnisoffen darüber diskutieren, schlug der neue Vorsitzende, Wolfgang Schwake, in einem kurzen Statement vor.

Natürlich sehe der Vorstand auch Handlungsbedarf auf allen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereichen in Harsewinkel. Somit treten wir z.B. dafür ein, Gewerbebetriebe an Harsewinkel zu binden, die Bildung an Schulen durch Digitalisierung zu stärken und Traditionsveranstaltungen in allen Ortsteilen zu halten. Die Politik- und Verwaltungsverdrossenheit muss durch eine gegenseitige, Kommunikation zwischen Bürgerinnen/Bürgern einerseits und Politik/Verwaltung andererseits abgebaut werden.

Fazit des FDP-Stadtverbandes auf dem außerordentlichen Parteitag:

Wir wollen 2020 in den Stadtrat! - Kompetent, seriös, verlässlich, authentisch.

Als neue Kraft sind wir gemäß unserer freiheitlich-demokratischen Grundhaltung selbstverständlich dialogbereit, in alle Richtungen. Aber Kontakte zu Extremisten von rechts und von links lehnen wir von vornherein kategorisch ab.

 

Der neue Vorstand besteht aus:

Wolfgang Schwake, Vorsitzender

Andreas (Andi) Hanhart, stv. Vorsitzender

Sonja Hirsch, Schriftführerin

Ingo Riedel, stv. Schriftführer

Andreas Herse, Beisitzer

Nils Landwehr, Beisitzer

Henrik Hanfgarn; Beisitzer

Christian Daut, Beisitzer

Ralf Prattke, Beisitzer

 

Verfasser

Wolfgang Schwake

 

Am 10 September 2019 ist in der Stadt Harsewinkel unser Bürgerantrag erfolgreich eingegangen.

Dieser befasst sich mit dem Thema "Mobilitätskonzept für Harsewinkel" und wird in der nächsten Zeit bei der Ratssitzung diskutiert werden.

Für uns als neue FDP, ein gelungener Auftakt in die Welt der Kommunalpolitik, da wir der Auffassung sind, mit unseren Ideen und Forderungen, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger gut vertreten zu haben.  

Download
Bürgerantrag der FDP
Dies ist unser Bürgerantrag mit unseren Ideen und Forderungen für die Stadt Harsewinkel!
Bürgerantrag Mobilitätskonzept f. Harsew
Adobe Acrobat Dokument 386.3 KB