Städtischer Haushalt

In Guten Zeiten setzen wir uns für einen ausgeglichenen Haushalt ein. In dieser Phase sind die städtischen Schulden abzubauen.

In Krisenzeiten benötigt die Wirtschaft hingegen wirtschaftliche Stimulationen in Form von sinnvollen Investitionen und steuerlichen Anreizen, um nicht durch eine wirtschaftliche Depression unterzugehen.

Nur durch konsequentes gemeinsames Handeln werden wir die Corona- Pandemie mit dem geringst möglichen Schaden überstehen. Wir stehen für dieses Handeln bereit!

 

Unsere Stellungnahme zum Haushalt vor Ausbreitung von Corona:

 


Aktuelle Projekte: Wilhalm und Freibad

Zu Beginn des Jahres haben wir im Rat ein professionelles Projektmanagement für das Projekt Wilhalm in Form eines Bürgerantrags gefordert. Unseres Erachtens hat die Stadt Harsewinkel im Bereich des Projektmanagements ein erhebliches Verbesserungspotential. Der Bürgerantrag hat die Gemüter im Rat stark erhitzt, da wir den Finger genau in die offene Wunde gelegt haben. Bei dem Projekt gibt es bis dato eine unzureichende wirtschaftliche Betrachtung.  Nach unzähligen herablassenden und beleidigenden Äußerungen in unsere Richtung wurde der Antrag in der Ratssitzung abgelehnt. Durch die Beauftragung eines externen Projektdienstleisters wäre alles erfüllt. An dieser Stelle wird keine Lehre aus dem Fehlmanagement beim Freibadprojekt gezogen. Wir werden daher unsere Forderungen nach professionellem Termin-, Vertrags- und Kostenmanagement weiterhin mit Nachdruck verfolgen.

 

Wer wird wohl beim Freibad für den Schaden der verspäteten Eröffnung aufkommen? In den ersten lukrativen Freibadwochen wird das Bad nicht öffnen, so denn es überhaupt im Jahr 2020 eröffnen wird. Wir befürchten, dass Du als Steuerzahler wieder zur Kasse gebeten wirst. 

Quelle: Glocke, 01.2020

Quelle: Westfalen Blatt, 11. bis 13.01.2020


Schulen und Bildung

Wir können dem Leserbrief nur im vollen Umfang zustimmen. Die Kinder flüchten von staatlichen Schulen auf Privatschulen und Schulen freier Träger. In der Wirtschaft wird dieses erfolgreiche Agieren mit zunehmenden Marktanteil gemessen. An dieser Stelle gratulieren wir für die gute Arbeit. Wir benötigen diesen Bildungswettbewerb und fordern eine Verbesserung der staatlichen Bildung, damit diese wieder wettbewerbsfähig ist.

Quelle: Die Glocke, 13.01.2020

 


Steuern

Die Verzugszinsen von Steuernachzahlungen beträgt aktuell 6%. Angesichts von Null- Zinsen ist dieses inakzeptabel. Steuernachzahlungen treffen auch ganz normale Bürger, wenn es schwebende Verfahren gibt. Unser Steuerexperte setzt sich aktiv für eine faire Behandlung ein.


Unsere Veranstaltungen

Am 20.12.2019 haben wir zusammen mit Euch unseren Baum der Bürger gepflanzt. Dieses ist ein Meilenstein für uns, da diese Aktion auch für unsere zukünftigen Aktivitäten symbolisch unser Kernelement für Harsewinkel, Marienfeld und Greffen darstellt: Bürgerbeteiligung und -nähe (Details siehe unter Rubrik Bürgerwunschbaum).

Quelle: Die Glocke, 13.01.2020

 

https://www.mein-spoeggsken-markt.de/fdp-stadtverband-harsewinkel-auf-dem-wochenmarkt/    

Quelle: Mein Spöggsken, Timo Röwekamp, 17.12.2019

 


Gründung Stadtverband Harswinkel

Innerhalb von nur ½ Jahr konnte das Start-Up-Team die Zeit der Wiederbelebung der FDP in Harsewinkel erfolgreich beenden und mit der Neugründung des Stadtverbandes am 18.11.2019 für einen Neuanfang sorgen. Damit bieten wir der Harsewinkeler Bevölkerung alternativ eine neue seriöse Kraft der politischen Mitte an.  

Quelle: Die Glocke, 20.11.2019