Unser Standpunkt

Der Berufsstand der Bauern und Landwirte wird von gewissen Kreisen wie Ihnen zu Unrecht immer wieder unsachlich attackiert.

Dadurch fühlen sich die Bauern nicht nur diffamiert und diskriminiert, sondern auch in ihrer Wertschätzung gegenüber der Bevölkerung erniedrigt. Wir wissen um die wertvolle Arbeit und Bemühungen der Landwirte, die tagtäglich unter erschwerten Bedingungen (Gesetze, Richtlinien, Verordnungen und so weiter) ihre Frau/ihren Mann im Interesse der Versorgung der gesamten Bevölkerung stehen. Die Landwirte fühlen sich insbesondere von der Politik im Stich gelassen.

 

Unser Ziel ist es, unser Leben und die Herstellung unserer Nahrungsmittel mit möglichst wenig negativen Einfluss auf die Natur auszurichten. Dabei ist die wachsende Weltbevölkerung mit ausreichend nachhaltigen Lebensmitteln zu versorgen. Diesbezüglich müssen wir eine gute Mischung finden. Wir bekennen uns zur Vielfalt auf dem Land und mögen auch den biologischen Landbau, ohne dabei die Versorgungsnotwendigkeit aus den Augen zu verlieren.

 

  • Wir stehen als FDP Harsewinkel für den sachlichen Umgang im Hinblick zukünftiger Herausforderungen.
  • Wir sehen in den Landwirten keine Gegner, sondern vertrauensvolle Partner in der Gesamtgesellschaft, die einen wertvollen Beitrag zur Versorgung der Zivilbevölkerung leisten. Dieses Vertrauen gerät bei dem Berufsstand allerdings ins Wanken, wenn man ihren ideologischen Parolen zuhört. Dagegen wenden wir uns von der FDP Harsewinkel ganz entschieden und werben öffentlich für das Vertrauen für die Bauern. Dafür setzen wir uns ein – mit aller Kraft.
  • Wir vertrauen unseren Bauern im Hinblick des verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur und werden gemeinsam verantwortungsvolle Wege finden!